Erste Schritte

Seitdem ich mich für dieses Projekt entschieden habe, wuchs meine Vorfreude ins Unermessliche. Die letzten Wochen waren eine wilde Mischung aus Zeit, die nicht vergehen wollte, und der tickenden Uhr, die mich an das erinnerte, was noch zu tun war. Jeden Tag kamen mir neue Ideen, die ich für heute umsetzen wollte. Ich fieberte diesem Tag entgegen und alles sollte perfekt werden. Heute war der große Tag und natürlich war nicht alles perfekt. Es war besser! Einige Ideen habe ich noch nicht umsetzen können, weil mir schlichtweg nicht genug Zeit blieb. Und jeder, der ab und an Kuchen backt, weiß, dass meist etwas schief geht, wenn es drauf ankommt. Es ist lange her, dass ich einen Kuchen gebacken habe, an diese Tatsache erinnere ich mich allerdings gut. Also war ich beim gestrigen Einkauf einfach etwas großzügiger. Weise Entscheidung. Nach einem verlorenen Kampf mit der Schlagsahne, habe ich dann doch alles pünktlich geschafft. 201804154583974281371709632

Dann trudelten meine Liebsten nach und nach ein. Genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Zwischenzeitlich wurde es richtig laut in meiner Wohnung. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es an dem vielen Kaffee lag, der im ersten Anlauf auch viel zu stark war. Ich muss dazu sagen, dass ich seit etwa 15 Jahren keine Filtermaschine mehr bedient hatte und unbedingt vermeiden wollte, wässrigen Kaffee zu servieren. Ich würde sagen: Ziel übertroffen.

 

201804151254331222729211850Es war ein ganzer Haufen Menschen hier. Wohl wissend, dass ich über diese Zusammenkünfte schreiben möchte, habe ich versucht die Gespräche zu kategorisieren und einen roten Faden zu finden. Ich huschte also zwischen den Grüppchen hin und her und bemerkte im Laufe des Nachmittags, dass wir den Kopf in den Wolken tragen. Neben den üblichen Updates aus dem eigenen Leben entstanden zum Teil sehr spannende Thesen à la „was wäre, wenn…“
Welchen Beruf würdest du ausüben, wenn du finanziell abgesichert wärst? Handwerker? Gärtner? Die Vorstellung den ganzen Tag in der Natur zu verbringen ist schon ziemlich verlockend. Und spannend ist doch auch, dass einen scheinbar bloß Geld daran hindert, seine Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Allein die Frage impliziert schon das Gegenargument. Schade eigentlich. Ich habe schon häufiger darüber nachgedacht, was ich machen würde, wenn das Gehalt uninteressant wäre. Würde ich vielleicht ein Café eröffnen?

 

 

201804151223684405503343647In gewisser Weise habe ich mir diesen Traum ja heute erfüllt. Einfach so. Ich verdiene damit kein Geld und es ersetzt nicht meinen Job, aber es macht mich ein klein wenig reicher. Und nicht nur für mich war heute ein ganz besonderer Tag. Zwei meiner Lieben kamen ihrem Traum vom Eigenheim heute einen bedeutsamen Schritt näher. So oft schon haben wir über diesen Tag gesprochen. Heute war es endlich so weit. So lange haben sie darauf gewartet und dann ging es plötzlich ganz schnell. Zum Glück kommt bei allem was wir tun immer ein nächster Schritt. Was ich aus diesem Gespräch über Tapeten, Fliesen und Parkett mitgenommen habe, war keine Inspiration für die nächste Renovierung. Es ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass es immer einen nächsten Schritt gibt. Wenn wir ein Ziel erreicht haben, entsteht meist wie von selbst ein neues und ich behaupte, dass unsere Träume mit deren Erreichen wachsen. Es gibt doch keinen Grund aufzuhören, wenn man sich einen Traum erfüllt. Wir kommen unseren Träumen näher, erreichen sie, denken größer und weiter. Wenn das möglich war, geht noch viel mehr!

201804156261270263862556609

3 Kommentare zu „Erste Schritte

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: